judithdagota's Webseite

 

                              

                                Fibromyalgie

                  Fragen- und Antwortenkatalog

                           zur Krankheit Fibromyalgie unter

                          Anwendung der Guaifenesintherapie

                          von Judith Dagota & Birgit Latz

                                        

                                     

                                         Vorwort 

 

"Für Fibromyalgiebetroffene und Anwender der Guaifenesintherapie stellt der vor Ihnen liegende Fragen-

und Antwortenkatalog einen unverzichtbaren und umfassenden Wissensschatz dar.

Er informiert Sie in kurzer, übersichtlicher Form über die wichtigsten Begriffe und deren Aussagen zur

Guaifenesintherapie. Für eine erfolgreiche Durchführung dieser Therapieform in Eigenregie erhalten Sie

somit eine solide Wissensgrundlage. Langes Suchen entfällt durch die alphabetische Anordnung, womit dem

häufig bestehenden Fibronebel entsprochen wird. Viele der aufgeführten Beispiele tragen zusätzlich zu

besserem Verständnis der Krankheit Fibromyalgie bei und lassen Sie ohne große Bemühungen und geringen

finanziellen Aufwand zu Ihrem eigenen Fachmann werden..................."

 

Diese Tatsache hat unter dem Aspekt der bisherigen hohen finanziellen Ausgaben zur

Schmerzbekämpfung, die dennoch ohne Erfolg blieben, eine besondere Bedeutung.

Wesentlich ist aber auch, dass sich Ärzte fast nie bereit erklären, ihre Patienten bei der

Guaifenesintherapie zu begleiten. Unsere jahrelangen Therapieerfahrungen im Forum

Contra-dem-Schmerz als begleitende und beratende Mitbetroffene haben uns gelehrt, dass

besonders zu Beginn der Guaifenesinanwendung verstärkte Unsicherheiten bei den Anfängern

auftreten. Die Betroffenen sind es nicht gewohnt, ihre Therapieanwendung in die eigenen

Hände zu nehmen. Da Dr. Amands Guaifenesinprotokoll strikt einzuhalten ist, aber besonders

zu Beginn nicht überschaubar erscheint, fühlen sich die Betroffenen häufig völlig überfordert.

Dies wirkt sich leider oft negativ aus. Aus diesem Grund erarbeiteten wir einen Fragen- und

Antwortenkatalog, der auf den nicht selten bestehenden Fibronebel sowie auf die schlechte

Konzentrationfähigkeit Rücksicht nimmt. Eine alphabetische Anordnung der wichtigsten

Begriffe aus dem Guaifenesinprotokoll führt den Leser direkt zu seinem Problemfall bzw. zu

seiner Fragestellung. Die in Kurzform und gut verständlich dargebotene Antwort wird den

Fibromyalgieerkrankten erkennen lassen, ob seine Handlungsweise richtig ist oder ob sich bei

seinem Verhalten ein Fehler eingeschlichen hat. Nach und nach wird er auf diese Weise

immer mehr Sicherheit bei der Anwendung dieser Therapieform in Eigenregie erhalten. Aus

der anfänglich negativen, belastenden Unsicherheit wird sich statt dieser ungesunden Empfin-

dungen bald Sicherheit und Freude über das ständig anwachsende fachliche Wissen für die

eigene körperliche Genesung entwickeln. Und der Umkehrprozess wird auf diese Weise durch

positives Denken unterstützt und vorangetrieben.


powered by Beepworld